„Basketball macht Schule“ gewinnt Auszeichnung als bestes Jugendsportprojekt der Region

(31.10.2011 Von: Thomas Nawrath)

Marketing Club Frankfurt und Business for Sports e.V. zeichnen „Basketball macht Schule“ als bestes Jugendsportprojekt der Region aus

Zeigt den Schülern seine Tricks - Kapitän Marius Nolte

Key Facts

  • Preis ist mit 5000 Euro dotiert, welche direkt wieder in die Ausweitung der Schul- und Jugendinitiative der FRAPORT SKYLINERS investiert werden
  • Aktuell bestehen rund 90 Schul-AGs, in denen über 2.200 Kinder erreicht werden; über 250 AGs sind angefragt, durch die Spende können vier neue AGs initiiert werden, in denen rund 100 Kinder ein Schulhalbjahr lang einmal wöchentlich unter Anleitung Basketball trainieren.

In Kooperation mit dem Frankfurter Verein ´Business for Sports e.V.´ suchte der Marketing Club Frankfurt auch in diesem Jahr wieder das beste Jugendsportprojekt der Region. Voraussetzungen: Das Projekt soll den Jugendsport fördern und junge Menschen auf das Leben vorbereiten, und es sollen Werte  wie Teamgeist und Fairplay im Vordergrund stehen.

In der Schul- und Jugendinitiative „Basketball macht Schule“ der FRAPORT SKYLINERS und den offiziellen Förderern, der Deutschen Bank, Infraserv Höchst, FES und der Fraport AG, sind die Juroren fündig geworden. Philip Holzer, Vorstand von Business for Sports, überreichte auf der Marken Gala am vergangenen Samstag einen Scheck von 5000 Euro an das Projekt, welche die FRAPORT SKYLINERS direkt für eine Ausweitung der Initiative verwenden.

Gunnar Wöbke (geschäftsführender Gesellschafter der FRAPORT SKYLINERS): „Ich bedanke mich stellvertretend für alle Mitstreiter ganz herzlich bei Philip Holzer und dem Marketingclub für diese tolle Auszeichnung. Der gemeinnützige FRAPORT SKYLINERS e.V. wird von dem Preisgeld vier neue Basketball-AGs in Frankfurt einrichten. Dadurch können weitere 100 Kinder ein Schulhalbjahr lang einmal wöchentlich Sport unter Anleitung unserer Trainer treiben. Alle Mitstreiter, Freunde und Förderer sind mit sehr viel Herzblut und Engagement dabei. Es freut mich daher außerordentlich, dass ihre Arbeit auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen und geschätzt wird. Dies ist sehr motivierend.“

Über „Basketball macht Schule“

Bewegungsmangel, Übergewicht, Verzögerung der motorischen und sozialen Entwicklung sind gesellschaftliche Probleme unserer Zeit. Mit Basketball macht Schule haben die FRAPORT SKYLINERS und ihre Partner ein Projekt ins Leben gerufen, das in dieser Größe in Hessen einzigartig ist. Basketball-Schul-AGs fördern die motorische Entwicklung der Kinder, vermitteln ihnen Spaß an der Bewegung und an gesunder Ernährung, stärken den Teamgeist und die soziale Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Inzwischen gibt es rund 90 Schul-AGs, in denen insgesamt über 2.200 Kinder der 1.-6. Klassen wöchentlich trainiert werden. Weit über 250 AGs sind angefragt.

Unterstützen Sie diese Aktion! Spenden Sie unter:

Spendenkonto 737 798 901, Stichwort „Basketball macht Schule“, BLZ 500 700 24

Kontakt: FRAPORT SKYLINERS, Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt, Tel: 069-92887614, Mail: info@basketballmachtschule.de