82:79 - FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen enges Spiel bei den Dresden Titans

(18.02.2018 Von: Dennys Sidjabat)

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen ihr letztes Hauptrunden-Auswärtsspiel bei den Dresden Titans mit 82:79. Die Partie, in der alle eingesetzten Frankfurter Spieler punkteten, blieb über die gesamte Spielzeit, bis zur letzten Sekunde spannend.

Richard Freudenberg (17 Punkte & 7 Rebounds) und die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen ein bis zum Ende spannendes Spiel bei den Dresden Titans

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
    • Punkte: Richard Freudenberg & Jules Dang Akodo (17 Punkte)
    • Rebounds: Richard Freudenberg & Niklas Kiel (7 Rebounds)
    • Assists: Garai Zeeb (6 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 22:22 - 18:18 - 18:16 - 24:23
  • Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel:
Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Im letzten Auswärtsspiel der regulären Saison lag der Fokus darauf unseren Basketball zu spielen. Leider ist uns das nur phasenweise gelungen. In einem Spiel mit vielen kleinen Runs hatten wir das letzte Momentum auf unserer Seite und so das bessere Ende für uns. Auf Michael Fuss und Felix Hecker mussten wir leider krankheitsbedingt verzichten. Alex Fountain wurde am Donnerstag erfolgreich operiert. Wir wünschen ihm gute Genesung."

Spielverlauf
Begegnung auf Augenhöhe
Mit Garai Zeeb, Jules Dang Akodo, Richard Freudenberg, Armin Trtovac und Niklas Kiel, der seinem Team nach überstandener Verletzung wieder zur Verfügung steht, gehen die FRAPORT SKYLINERS Juniors in das letzte Auswärtsspiel der regulären Saison.
Aufgrund der kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfälle von Michael Fuss und Felix Hecker konnte das junge Leistungsnachwuchsteam um Headcoach Sebastian Gleim mit nur acht Spielern die Reise nach Dresden antreten.
Die Hausherren finden etwas besser ins Spiel und erarbeiten sich einen kleinen Vorsprung - 16:9. Zum Viertelende sind auch die jungen Frankfurter angekommen und gestalten den ersten Speilabschnitt ausgeglichen - 22:22.

Zweites Viertel gleich erstes Viertel?! Willkommen zurück Niklas Kiel
Auch im zweiten Viertel kann sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen. Die Führung wechselt fast nach jedem Angriff und beide Mannschaften haben jeweils die richtige Antwort auf einen erfolgreichen Angriff des Gegners. Niklas Kiel fügt sich nach seiner überstandenen Verletzung nahtlos in sein Team ein und steuert acht der 18 erzielten Punkte in Abschnitt Nummer zwei bei - 40:40.

Weiterhin keine Vorentscheidung in Sicht
Headcoach Sebastian Gleim scheint in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Die FRAPORT SKYLINERS Juniors starten mit einem 7:0-Run, bevor die Titans aus Dresden mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf kontern.
Im weiteren Verlauf bleiben die Teams dem Charakter des Spiels treu, so dass die Führung mehrfach wechselt bevor es der Frankfurter Leistungsnachwuchs erstmals schafft mit einer Führung aus dem Viertel zu gehen - 58:56.

Spannung pur bis zur letzten Sekunde
Auch wenn die FRAPORT SKYLINERS Juniors um Kapitän Garai Zeeb, die beiden Topscorer des Spiels Richard Freudenberg und Jules Dang Akodo (17 Punkte), sowie Rückkehrer Niklas Kiel beim Stand von 63:63 nur einmal den Ausgleich hinnehmen mussten und ansonsten das gesamte Viertel in Führung liegen, bleibt die Partie spannend bis in die letzte Sekunde.
Mit zwei erfolgreichen Freiwürfen stellt Armin Trtovac eine Dreipunkteführung für die Gäste her, welche die Hausherren in Person von Willie Mangum mit einem Dreipunketwurf in letzter Sekunde nicht mehr erfolgeich in die Verlängerung schicken können und die jungen Frankfurter die Punkte mit an den Main nehmen - 82:79.

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Jules Dang Akodo (17 Punkte, 5 Assists), Richard Freudenberg (17, 7 Rebounds), Cosmo Grühn (6), Tobias Jahn (2), Niklas Kiel (8, 7), Konstantin Schubert (6), Armin Trtovac (12), Garai Zeeb (14, 6 Assists)

Nächstes ProB-Heimspiel:
Sa, 24.02.2018 um 19:30 Uhr gegen BBC Coburg in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel:
So, 25.02.2018 um 13:00 Uhr gegen RheinStars Köln in Basketball City Mainhattan