51:68 - FRAPORT SKYLINERS Juniors verlieren in München

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors verlieren beim FC Bayern Basketball II mit 51:68. Topscorer wird Alex Fountain mit 12 Punkten.

Garai Zeeb und die FRAPORT SKYLINERS Juniors fehlt die Durchschlagskraft beim FC Bayern Basketball II

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
    • Punkte: Alex Fountain (12 Punkte)
    • Rebounds: Armin Trtovac (8 Rebounds)
    • Assists: Garai Zeeb & Konstantin Schubert (4 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 15:21 - 12:15 - 16:12 - 8:20
  • Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel:
Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir konnten heute nicht die nötige Intensität auf das Spielfeld bringen, um München über 40 Minuten in Gefahr zu bringen. Wir hatten eine sehr gute Phase, konnten das Spiel allerdings nicht kippen. Nicht spielerisch, nicht taktisch und nicht mit Intensität."

Spielverlauf
Ins Spiel finden und weiter arbeiten
Headcoach Sebastian Gleim schickt Garai Zeeb, Armin Trtovac, Felix Hecker, Richard Freudenberg und Alex Fountain auf das Münchener Parkett. Die Hausherren finden etwas besser ins Spiel und können sich einen kleinen Vorsprung erspielen. Weiter arbeiten und den Gameplan umsetzen heißt es für die FRAPORT SKYLINERS Juniors - 15:21.

Nicht nachlassen und den Rückstand verkürzen
Zu Beginn des zweiten Viertels versuchen Richard Freudenberg, der die Halle noch aus seinen Münchener Zeiten sehr gut kennt, und seine Frankfurter Teamkollegen weiter den Rückstand zu verlürzen. Der FC Bayern Basketball II hat aber zu jedem erfolgreichen Angriff der FRAPORT SKYLINERS Juniors eine passende Antwort parat und kann seinen Vorsprung weiter ausbauen - 27:36.

Mit neuer Energie aus der Halbzeitpause
Das dritte Viertel kann das junge Team vom Main erfolgreicher gestalten, sich an beiden Enden des Feldes besser durchsetzen und das Viertel für sich entscheiden - 43:48.

Energieeinbruch im letzten Spielabschnitt
Im letzten Viertel stellen sich die Verhältnisse der ersten Halbzeit wieder her und das junge Team des Frankfurter Leistungsnachwuchs verliert den Faden. Der FC Bayern Basketball II nutzt die Phase aus und behält die zwei Punkte in München - 51:68

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Jules Dang Akodo (6 Punkte), Alex Fountain (12, 6 Rebounds), Richard Freudenberg (5), Cosmo Gruehn, Felix Hecker (8), Tobias Jahn (2), Lennart Okeke, Konstantin Schubert, Armin Trtovac (7, 8), Garai Zeeb (11)

Nächstes ProB-Heimspiel:
Sa, 11.11.2017 um 15:00 Uhr gegen scanplus baskets elchingen in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel:
Sa, 18.11.2017 um 12:00 Uhr gegen TSV Bayer 04 Leverkusen in Basketball City Mainhattan