74:69 - FRAPORT SKYLINERS Juniors stehlen zwei wichtige Punkte in Rhöndorf

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors setzen ihren Aufwärtstrend fort und gewinnen das zweite Spiel in Folge. Travis Thompson erzielt 21 Punkte und gibt dem jungen Frankfurter Team weiter Stabilität.

Travis Thompson und die FRAPORT SKYLINERS Juniors setzen ihren Aufwärtstrend fort und stehlen zwei Punkte in Rhöndorf

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
  • Punkte: Travis Thompson (21 Punkte)
  • Rebounds: Mahir Agva (7 Rebounds)
  • Assists: Garai Zeeb (6 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 16:16 - 24:10 - 12:24 - 22:19
  • Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel
Eric Detlev (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Mittlerweile haben wir uns als Team gefunden und alle Spieler sind gut im Team integriert. Travis Thompson, Mahir Agva und Stefan Ilzhöfer haben das zweite Spiel in Folge für uns gespielt, alle Verletzten sind zurück auf dem Spielfeld und wir werden uns nun auf das letzte Spiel des Jahres vorbereiten. In Rhöndorf zu spielen hat wieder sehr viel Spaß gemacht, es ist toll die besondere Atmosphäre zu spüren und viele alte Bekannte wieder zu treffen."

Spielverlauf
Nach einer kurzen Vorstellung der beiden Teams und einem besonderen Willkommen für Eric Detlev, der mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors an seiner alten Wirkungsstätte zu Gast ist, starten Garai Zeeb, Mahir Agva, Konstantin Schubert, Travis Thompson und Stefan Ilzhöfer für ihr Team ins Spiel.

Das erste Viertel gestaltet sich sehr ausgeglichen und keines der Teams kann sich absetzen. Travis Thompson bringt sein Team mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf auf die Anzeigetafel. Kurz darauf trifft auch Stefan Ilzhöfer von jenseits der Dreipunktelinie, beide Male geht der Assist auf das Konto von Aufbauspieler Garai Zeeb. Die Führung wechselt nahezu mit jedem Angriff und beide Teams wissen um die Wichtigkeit dieses Spiels. Das Viertel endet dem entsprechend mit 16:16.

Im zweiten Viertel schalten die jungen Frankfurter einen Gang höher. Zwei erfolgreicher Dreier von Garai Zeeb, diesmal auf Assist von Stefan Ilzhöfer und Konstantin Schubert, eröffnen den zweiten Spielabschnitt. Im weiteren Verlauf ist es vor allem Travis Thompson der dem Spiel seinen Stempel aufdrückt, aber auch Mahir Agva zeigt seine Scorer-Qualitäten unter und abseits des Korbes. In die Halbzeitpause gehen die FRAPORT SKYLINERS Juniors mit einer zweistelligen Führung - 40:26.

Das dritte Viertel gestaltet sich erneut ausgeglichen. Beide Teams kommen zu Punkten, bevor es die Hausherren mit viel Enerige schaffen den Rückstand in den einstelligen Bereich zu drücken. Zum Viertelende sind es dann auch nur zwei Punkte, die beide Teams voneinander trennen - 52:50.

Spätestens als der Ausgleichstreffer zum 52:52 fällt ist die Spannung in der Halle kaum noch auszuhalten und beide Teams werfen nun alles in die Waagschale. Die junge Frankfurter Truppe findet besser ins Spiel und kann sich nach einem 12:0-Lauf erneut absetzen. Die FRAPORT SKYLINERS Juniors geben die Führung bis zum Ende des Spiels nicht mehr ab und gewinnen mit 74:69.

Nächstes ProB-Heimspiel:
Sa, 10.12.2016 um 18:00 Uhr gegen PS Karlsruhe LIONS in Basketball City Mainhattan
Tickets sind an der Tageskasse erhältlich.

Nächstes NBBL-Heimspiel:
So, 08.01.2017 um 13:30 Uhr gegen Porsche BBA Ludwigsburg in Basketball City Mainhattan